Kichererbsen-Burger mit Minz-Joghurt

Zutaten

für 4 Burger

für den Burger

  • 80 g Rapunzel Kichererbsen, getrocknet
  • 1 Karotte, fein gewürfelt
  • ¼ gelbe Paprika, fein gewürfelt
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln, inRinge geschnitten
  • ½ TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL Koriander, fein gehackt
  • Rapunzel Meersalz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Haferflocken
  • 3 EL Rapunzel Brat- und Backöl

für den Belag

  • 200 g Sahnejoghurt
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 EL Rapunzel Olivenöl fruchtig, nativ extra
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 EL Minze, frisch gehackt
  • Rapunzel Meersalz, Pfeffer, frisch gemahlen
  • 4 Vollkorn-Brötchen
  • Salatblätter (z.B. Römersalat)
  • 1 Tomate, in Scheiben geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, in Ringe geschnitten

Zubereitung

Für den Burger
Kichererbsen über Nacht einweichen und nach Packungsanweisung kochen.

Kichererbsen mit der Gabel in einer Schüssel grob zerdrücken. Karotte, Paprika und Frühlingszwiebeln untermischen. Kreuzkümmel, Petersilie und Koriander hinzugeben. Alles vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eigelb, Semmelbrösel und Haferflocken dazu geben und zu einer festen Masse verarbeiten.

Burger formen und in einer Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

Für den Belag:
Joghurt, Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch und Minze verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brötchen halbieren, leicht toasten und mit Joghurt-Sauce bestreichen. Burger mit Salatblättern, Tomatenscheiben und Zwiebelringen anrichten und servieren

Dieses und viele weitere leckere Rezepte mit Bio-Produkten finden Sie auf der Homepage unseres Partners Rapunzel. Hier kommen Sie direkt zur Rezeptdatenbank.